27.09.2020

Mal ausprobieren, welcher läuft und läuft und läuft und läuft...

Vor ein paar Wochen, auf einer längeren Reise, entschied ein Mitfahrer, ein Mobiltelefon aufzuladen. Ungünstigerweise wurde hierbei der USB Typ A-Stecker in eine der fünf runden Bordspannungssteckdosen, die der BMW E90/E91 bietet, gesteckt. Dabei berührte dieser sowohl den Plus- als auch den Massepol. Ein sofortiges Durchbrennen der entsprechenden Flachsicherung war die Folge.

In diesem Fall handelte es sich um eine gelbe Mini-Flachsicherung bis 20 Ampere. Diese habe ich entsprechend ersetzt, im lokalen Baumarkt gab es jedoch lediglich ein „Set“ unterschiedlicher Mini-Flachsicherungen für 3,69 €.

Sind nur kleinere Sicherungen vorhanden, kann notfalls auch auf diese zurückgegriffen werden. Beispielhaft sind je nach Sicherung maximal folgende Leistungen möglich:

20A | 12*20 = 240 W
15A | 12*15 = 180 W
10A | 12*10 = 120 W

Wer sicherheitshalber vorab die notwendigen Sicherungen für solche Vorkommnisse beschafft, kommt meistens günstiger davon. So kostet eine gelbe 20A Mini-Flachsicherung bei Conrad gerade mal 30 Cent, eine blaue 15A Mini-Flachsicherung sogar nur 10 Cent. Auf dem Schrottplatz oder in einer KFZ-Werkstatt um die Ecke vermutlich nur ein lächeln.

Foto „Car_fuses.jpg“ von M.M.Minderhoud, Wikipedia/Michiel1972 veröffentlicht unter der Lizenz „GNU Free Documentation License 1.3„.

BMW 318i E91

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.