27.09.2020

Mal ausprobieren, welcher läuft und läuft und läuft und läuft...

Seit einiger Zeit, ich schätze seit die Steuerkette bei etwa 124.000 Kilometern getauscht wurde, läuft etwas Öl an den Übergängen zum Ölfiltergehäuse und von dort weiter zum Ölkühler ab. Ich habe das fotodokumentiert und temporär zur Sicherheit einen neuen Liter Liqui Moly TOP TEC 4600 5W-30, im Hagebaumarkt Starnberg für satte 16,99, gekauft.

Aufgefallen war dies, als bei sehr niedrigen Temperaturen im Minusbereich hin und wieder das Öldruckregelventil nicht korrekt funktionierte und ich dieses tauschen lies. Den Tausch des Ventils werde ich später in einem anderen Artikel genauer beleuchten. Als der Luftfilterkasten und die Lichtmaschine entfernt waren, konnte man den kleinen aber stetigen Ölverlust in einer Pfütze am Motor (der Motor ist etwas schräg verbaut und besitzt seitlich in Fahrtrichtung links einen kleinen Vorsprung) erkennen.

Der Tausch beider Dichtungen (Motor zum Ölfiltergehäuse sowie Ölfiltergehäuse zum Ölkühler) erfolgte bei etwa 136.000 Kilometern, kostete alles in allem rund 100€ und war vom Fachmann innerhalb einer Stunde erledigt. Seither habe ich bereits wieder ca. 2000 Kilometer zurückgelegt und kann keinen weiteren Ölverlust mehr feststellen. An dieser Stelle ein Dankeschön für die hervorragende Arbeit der Auto Firl GmbH in Perchting.

BMW 318i E91

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.