25.09.2020

Mal ausprobieren, welcher läuft und läuft und läuft und läuft...

Vor etwa zwei Jahren, ich fuhr zu dieser Zeit stets sehr früh über die A9 nach München/Starnberg, blitzte einige Meter vor mir ein Blitzer im Verkehrsleitsystem auf. Ich war mir hier keiner Schuld bewusst, da ich ziemlich sicher war, die Geschwindigkeitsvorgaben einzuhalten.

Also kontaktierte ich die entsprechende Behörde. Nach drei Weiterleitungen hatte ich ein ausführliches Gespräch mit einem Mitarbeiter, welcher mir die Bedingungen der im Verkehrsleitsystem integrierten Blitzer (zu diesem Zeitpunkt) erklärte:

  • von 22 bis 6 Uhr immer 100 km/h
  • aktiv ab 31 km/h über dem Geschwindigkeitslimit
  • blitzen erst wenige Meter vorher (Markierungen auf der Bahn)
  • auch wenn nur eine Spur geblitzt wurde, leuchten die roten Blitze beider/mehrerer Spuren auf

Beruhigt konnte ich mich meiner Arbeit widmen. Ein Brief kam natürlich nie. Der Blitz galt wohl einem Fahrer neben oder vor mir.

Bildquelle: WikiMedia Commons, Autor: Klaus Leidorf, Lizenz: GNU Free Documentation License 1.3

Allgemein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.