28.01.2020

Mal ausprobieren, welcher läuft und läuft und läuft und läuft...

Bei genau 134.119 km erhielt der Avensis frische Zündkerzen. Als der Wagen im September 2018 mit 103.600 km gekauft wurde, prüften wir zwar unter anderem, ob er regelmäßig im Service war, im Toyota-Serviceheft nicht aufgeführt war jedoch was während der Wartungstermine genau erledigt wurde.

Daher nutzten wir das letztjährige Weihnachtsfest als Anlass, uns

zu schenken.

Weiterhin hilfreich/benötigt werden

Der Tausch der Zündkerzen gestaltet sich einfach:

  • zwei 10er Muttern entfernen, um die Plaste-Motorabdeckung zu lösen
  • pro Zündspule eine 10er Schraube lösen
  • Stecker der Zündspulen lösen
  • zwei 10er Muttern lösen um Kabelführung der Zündspulenkabel zur Seite zu drücken
  • die Zündspulen sind nun entnehmbar
  • Stück für Stück Zündspulen entnehmen, Schacht mit Druckluft ausblasen, Zündkerze tauschen
  • NGK empfiehlt bei flachen Dichtungen, einem 14er Gewinde und einem Aluminium-Zylinderkopf ein Abzugsdrehmoment von 25-30 Nm, wir nutzten 28 Nm

Außerdem nutzten wir die Gelegenheit, die Ventildeckeldichtung leicht abzuwischen, da sich durch das mehrfache auffüllen mit Öl eine gewisse Öl-Schmutzschicht bildete.

Links nach rechts: Zylinder 1 bis 4

Der Elektrodenabstand, welcher ab Werk 1 mm beträgt, hatte sich bei den alten Kerzen bereits auf zwischen 1,2 und 1,3 mm vergrößert.

Toyota Avensis T25

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *